SEMINAR FÜR WISSENSCHAFTLICHES ARBEITEN IN DER OSTEOPATHIE

Das nächste von der Akademie für Osteopathie veranstaltete Seminar findet voraussichtlich im Februar 2018:

Teil A:03.-04. Februar 2018

Teil B: 24.-25. Februar 2018

Die Einladung zu diesem Seminar finden Sie hier

 

PRÄSENTATION DER WISSENSCHAFTLICHEN THESEN AM 20. OSTEOPATHIE-KONGRESS IN BAD NAUHEIM
Am Donnerstag den 28. September 2017 wurden vor der Akademie für Osteopathie die folgenden Thesen zur Erlangung der Marke D.O. erfolgreich vorgestellt:

Klaus Franzen, Brigitte Ramscheidt: Kann die osteopathische Behandlung die Krankheitsaktivität bei Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA) beeinflussen? Randomisierte kontrollierte Studie.

Jonas Armann, Leandra Delens: Besteht ein Zusammenhang zwischen dem Modus der Geburt und dem Auftreten osteopathischer Dysfunktionen? Prädiktorenstudie.

Maike Klose, Simone Huss, Petra Patanchon: Einfluss einer osteopathischen Behandlung am Tag des errechneten Geburtstermins auf das Einsetzen einer physiologischen Geburt innerhalb eines 48-Stunden Zeitraums. Randomisierte kontrollierte Studie.

Tallo Fried: Osteopathische Behandlung von Patienten mit Impingement-Syndrom der Schulter. Prä-Post-Studie.

Peter Ringeisen: Untersuchung der Effektivität von osteopathischen Behandlungen zusätzlich zur Standardtherapie bei Jugendlichen mit unspezifischen Kreuzschmerzen. Randomisierte kontrollierte Studie.

Joey Gruber: Wirksamkeit einer ganzheitlichen osteopathischen Behandlung bei Menschen mit Depression und damit einhergehenden Schlafstörungen. Prä-Post-Studie.

 

 

Berufsbild des Osteopathen entwickelt

Der Beruf Osteopath muss als eigenständiger Heilberuf mit Primärkontakt durch eine bundesgesetzliche Regelung anerkannt und die für die Patientensicherheit notwendige hohe Qualifikation der Osteopathen festgeschrieben werden. Diese Position vertritt die Konsensgruppe Osteopathie, die mit mehr als 8000 Mitgliedern die Mehrheit der Osteopathen Deutschlands repräsentiert. Dazu hat sie jetzt ein gemeinsames Berufsbild des Osteopathen entwickelt und verabschiedet.

Das neue Berufsbild finden Sie hier

 

MITGLIEDSCHAFT

Wenn Sie an einer Mitgliedschaft in der AFO interessiert sind, finden Sie Informationen und ein Antragsformular unter dem Menüpunkt MITGLIEDER.

UNTERSTÜTZEN SIE DIE FORSCHUNG ZUR OSTEOPATHIE

Näheres unter: www.foerderverein-osteopathie.de

 

The International Journal of Osteopathic Medicine is officially recognised and supported by the German Academy of Osteopathy

The International Journal of Osteopathic Medicine is a peer-reviewed journal that provides for the publication of high quality research articles and review papers that are as broad as the many disciplines that influence and underpin the principles and practice of osteopathic medicine.